Der Anfang der Challenge

Blog 1, Gruppe Gerhard

Wir treffen uns an verschiedenen Standorten rund um das Thunermeer. Mit Schiffen werden wir über das Meer transportiert. Um 12 Uhr werden wir von den Einwohnern im sogenannten „Spiez“ begrüsst. In „Spiez“ essen wir zusammen Mittag und dürfen baden und fischen. Nach der Verpflegung machen wir uns zu unseren ersten Entdeckungen rund um den Spiezerberg auf. In „Lattigen“ gehen wir auf den Zug. Nachdem wir, die Gerhards, Mittels Durchnummerierungen feststellen, dass wir vollständig sind (Jenes Ritual wird von uns tag und nachts praktiziert), können wir in ruhe die Zugfahrt in Ruhe geniessen. Mit dem Expeditionsbus welcher uns von der Post gesponsert wird, legen wir die letzte Etappe des ÖV Weges zum Basislager zurück. Die letzten 500 Meter legen wir dann zu Fuss zurück. Im Lager können wir nach den ersten Informationen unsere Zelte beziehen. Wir essen Znacht und werden nach dem Abendprogramm als Gruppe Gerhard die Nachtwache übernehmen.